Eine kurze Tour für all diejenigen, die Berlin bereits kennen und lieben und neue unerwartete Ecken entdecken möchten.
1/1
Eine kurze Tour für all diejenigen, die Berlin bereits kennen und lieben und neue unerwartete Ecken entdecken möchten.
 
Das mittelalterliche Nikolaiviertel erzählt viel mehr von den typischen Widersprüchen Berlins als auf den ersten Blick erkennbar.
 
Zuerst weil ein Großteil des Viertels nicht wiederaufgebaut, sondern von der DDR-Führung zum Anlass der 750-Jahre-Feier Berlins „erfunden“ worden ist. Wir zeigen Ihnen zum Beispiel eine anscheinend originale Gasse die nur zu dem Zweck errichtet worden ist, eine gute Sicht auf den Fernsehturm zu schaffen.
 
Außerdem begegnen wir vielen versteckten Geschichten, von der Entstehung der Stadt bis zu den Berliner Salons, von dem „Todestanz“ bis zum Besuch von Martin Luther King, von den großen jüdischen Kaufhäusern bis zur Straßenkunst vom Anfang des XX. Jahrhunderts. Eine faszinierende Reise in die versteckten und kuriosen Ecken dieser Stadt. 
GEDENKSTÄTTE BERLINER MAUER

Zwei intensive und spannende Stunden, in denen wir gemeinsam die Höhepunkte der 28 Jahre Mauerteilung nachzeichnen werden. 

PRENZLAUER BERG

Prenzlauer Berg ist eines der Stadtviertel, das am meisten polarisiert. 

Treffpunkt / Startpunkt
Dauer: 2 Stunden